Wochenergebnis 47. Woche | Deposit4Help

 

 

 

Heute schloss die 47. Woche in meinem Projekt ab. Ich konnte 30 Pfandflaschen einsammeln. Daraus ergab sich ein Erlös von 7,50 Euro. Gegenüber 6,75 Euro in der Vorwoche war das ein Plus von 0,75 Euro bzw. 11,1 %.

Insgesamt befinden sich nun 23,50 Euro in der Kasse. Ich werde zum 01.12.2018 für 25 Euro weitere Aktien der Lloyds Banking Group plc. erwerben, da ich davon ausgehe, dass die restlichen 1,50 Euro auch noch einsammeln werde. Immer, wenn ich 25 Euro zusammen habe, kaufe ich weitere Aktien für das Projekt.

Wochenergebnis 45. Woche | Deposit4Help

Ich war am Wochenende so beschäftigt, dass ich nicht dazu kam, mein Ergebnis für die 45. Kalenderwoche beim Projekt Deposit4Help zu veröffentlichen. Ich konnte Pfandgut im Wert von 5,00 Euro sammeln, also etwa 1 Euro pro Tag. Gegenüber 8,50 Euro in der Vorwoche war dies ein deutliche Rückgang. Dies lag aber daran, dass die Vorwoche bedingt durch Sondereffekte (kumuliertes Pfandgut Dritter)  besonders gut war.

9,25 Euro sind schon wieder auf dem Konto des Projektes und werden zu einem späteren Zeitpunkt in Aktien der Lloyds Banking Group plc. investiert.

Ergebnis der 44. Woche | Deposit4Help

Heute, Freitag, 02.11.2018, habe ich den Abschluss für die 44. Kalenderwoche gemacht. Ich konnte 8,50 Euro für mein Projekt Deposit4Help vereinnahmen. Für diesen Wochenerlös werde ich zu einem späteren Zeitpunkt etwas mehr als 12 Aktien der Lloyds Banking Group kaufen können.

Ich habe in dieser Woche erstmals Geld aus dem Fonds investiert. Für 51,75 Euro habe ich Aktien der Lloyds Banking Group gekauft. Im April kommenden Jahres werden erstmals Gelder aus diesem Investment in karitative Initiativen und Einrichtungen fließen.

Erste Anteile an Lloyds gekauft | Deposit4Help

Heute habe ich für mein Projekt Deposit4Help erstmals Anteile an der Lloyds Banking Group plc. gekauft. Für 51,75 Euro bekam ich 77,25758 Aktien zu einem Kurs von 0,66 Euro je Aktie.

Lloyds ist eine der ältesten Banken Großbritanniens und der Welt. Eine Wurzel der Bank ist im Sparkassenwesen Großbritanniens zu finden. Nach einer Schwächephase im Zuge der weltweiten Bankenkrise vor einigen Jahren ist die Bank wieder gesundet und erwirtschaftet eine Dividendenrendite von rund 4,5 % (29.05.2018 2,05 bp, 26.09.2018 1,07 bp). Zweimal im Jahr schüttet Lloyds Dividenden aus, die ich dann für die Anteilsscheine des Deposit4Help Fonds an karitative Einrichtungen ausschütte. Das bilanzierte, offizielle Eigenkapital pro Aktie liegt bei 0,68 Euro, also leicht über dem Börsenkurs. Das wahre Eigenkapital dürfte jedoch Lloyds bedeutend höher liegen.

Nun werde ich wieder weiter Pfandflaschen und Pfanddosen sammeln und dafür weitere Anteilscheine dieser Traditionsbank erwerben.

Grob kann ich sagen, dass ich für drei Pfandflaschen etwas mehr als eine Aktie erhalte.

Monatsergebnis 10/2018 | Deposit4Help

Der Monat Oktober hat beim Projekt Deposit4Help mit 12,00 Euro Einnahmen abgeschlossen. Damit verfügt das Projekt über ein Eigenkapital von 54,00 Euro.

Bedingt durch Herbstferien und eine Erkrankung konnte ich nur relativ wenige Pfandflaschen sammeln.

Morgen werden erstmals Eigenmittel in Aktien der Lloyds Banking Group plc. investiert und das Projekt auf nachhaltige Hilfe umgestellt.

Nachhaltige Hilfe mit Debt4Help | Kapitaldeckung

Ich habe mich dazu entschieden, auch das Projekt Dept4Health auf eine Kapitalbasis zu stellen und dadurch nachhaltig für Hilfe zu sorgen, auch wenn ich das Projekt einmal beenden sollte. Ich werde folglich alle Pfanderlöse, die ich vereinnahme, in Aktien anlegen. Die Dividenden, die ich aus dieser Beteiligung erhalte, werde ich gemeinnützigen Einrichtungen und karitativ tätigen Personen zukommen lassen.

Um auch kleine Beträge anlegen zu können, habe ich die britische Bank Lloyds Banking Group plc. als Investment Ziel ausgewählt. Eine Aktien dieser Gesellschaft kostet heute (18.10.2019) ungefähr 0,66 Euro.

Am 29.05.2018 zahlte Lloyds eine Dividende von 2,05 britische Pence (2,34 Euro Cent). 26.09.2018 zahlte Lloyds eine Dividende von 1,06 britische Pence (1,21 Euro Cent)  je Anteilschein. Daraus ergibt sich eine Dividendenrendite von  5,38 % p. a.

Für das Geschäftsjahr 2018 geht man von einem Gewinn von 0,09 Euro pro Aktie aus. Hieraus ergibt sich ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 7,4, was recht gut ist.

Der Buchwert einer Aktie wird mit 0,68 Euro angegeben.

Für Ende Mai / Anfang Juni 2019 erwarte ich die erste Zahlung von Lloyds an den Fonds.

Wochenabschluss | Deposit4Health

Die 42. Kalenderwoche schloss ich beim Projekt Deposit4Health mit 5,50 Euro ab. Damit befinden sich derzeit 47,50 Euro in der Projektkasse.

Ich habe keine Spendenzahlungen vorgenommen.

Wochenabschluss 39. Woche | Deposit4Help

Heute ist mein erster Ferientag. Daher habe ich schon heute den Abschluss für die 39. Woche bei dem Projekt Deposit4Help. Ich konnte Pfandflaschen im Wert von 3,75 Euro für gute Zwecke einsammeln. Das Ergebnis liegt 69,4 % unter dem Ergebnis der Vorwache. Grund hierfür war die verkürzte Schulwoche und eine Erhöhte Abwesenheit von Studierenden aufgrund von Exkursionen. In den kommenden zwei Wochen habe ich Ferien. Dann fallen Sammlungen aus.

Ich habe in dieser Woche keine Spendengelder ausgeschüttet.

Im Topf des Projektes liegen nunmehr 42,00 Euro.

Das Monatsergebnis liegt bei 34,25 Euro.